Dangdang stellt sich gegen die Verletzung von Urheberrechten

Freitag, 25. März 2011 17:05
E-Commerce China Dangdang

BEIJING (IT-Times) - Chinas E-Commerce Händler Dangdang.com wird keine Werbung mehr über die Suchmaschine Baidu.com schalten. Grund dafür seien illegal angebotene Downloads für Musik und Literatur.

Li Guoqing, Joint President von Dangdang.com, teilte mit, dass Dangdang.com in Zukunft keine Werbung mehr über die Suchmaschine Baidu.com laufen lassen werde. Die Werbeschaltung soll zum 1. April 2011 enden. Grund für die Entscheidung sei, dass Baidu.com in Literatur- und Musik-Piraterie verwickelt sei. Dies berichtete heute der Online-Branchendienst ChinaTechNews. Li Guoqing fügte hinzu, dass China Dangdang Inc. (WKN: A0YJWS) die durch das Ende der Zusammenarbeit mit Baidu.com frei werdenden Gelder in die Verbesserung der E-Commerce-Dienste von Dangdang.com fließen lassen will.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce China Dangdang

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...