Constantin Medien verfehlt Gewinnzone - düstere Prognose für 2011

Donnerstag, 26. Mai 2011 11:41
Constantin Medien

ISMANING (IT-Times) - Die Constantin Medien AG musste im ersten Quartal 2011 einen leichten Rückgang der Umsatzerlöse hinnehmen. Das auf die Anteilseigner entfallende Nettoergebnis fiel dabei negativ aus.

Gegenüber den ersten drei Monaten 2010 gingen die Umsatzerlöse der Constantin Medien AG (WKN: 914720) von 106,4 Mio. auf 103,4 Mio. Euro zurück. Mit einem Umsatzrückgang von 51,4 Mio. auf 49,4 Mio. Euro blieb die Filmsparte Hauptumsatzträger, gefolgt vom Sportsegment, das von 38 Mio. auf 36 Mio. Euro schrumpfte. Zuwächse verbuchte hingegen der Bereich „Sport- und Event-Marketing“, der von 17 Mio. auf 18 Mio. Euro wuchs.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...