Chunghwa Telecom verkauft das iPhone 3G von Apple

Montag, 1. Dezember 2008 13:00
Apple_iPhone_3G.gif

TAIPEI - Der führende taiwanesische Mobilfunkkonzern Chunghwa Telecom Co Ltd (WKN: A0M88W) wird offiziell und exklusiv das iPhone 3G aus dem Hause Apple in Taiwan vertreiben. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, soll der Verkauf ab dem 13. Dezember 2008 beginnen. Bis zum Ende des ersten Quartals 2009 sollen dann 50.000 iPhones verkauft werden.

Ab sofort können die Geräte vorab bestellt werden. Es wird davon ausgegangen, dass es bis zum 13. Dezember insgesamt 10.000 Vorbestellungen geben wird. Das iPhone 3G kommt mit einem Speicher von 8GB und einem von 16GB auf den Markt. Die 8GB-Variante kostet ohne monatliche Gebühren einmalig 799 US-Dollar, während die 16GB-Version für 898 US-Dollar zu haben sein wird. Alternativ kann die 8GB-Variante auch für rund 76,50 US-Dollar monatlich mit einem Zweijahresvertrag bezogen werden.

Meldung gespeichert unter: Chunghwa Telecom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...