China Unicom übernimmt Festnetzgeschäft in 21 Provinzen

Donnerstag, 18. Dezember 2008 10:48
China_Unicom_logo.gif

HONGKONG - Der im Oktober mit China Netcom fusionierte Mobilfunknetzbetreiber China Unicom (WKN: 939365) will scheinbar zukaufen.

Wie in asiatischen Medien bekannt wurde, plant China Unicom, das Festnetz-Geschäft in insgesamt 22 südchinesischen Provinzen zu erwerben. Gekauft werden soll dies von den großen Aktionären des Unternehmens, der China Unicom Group und der China Netcom Group. Ausgeben will China Unicom dafür rund 6,43 Mrd. Yuan. Wie es weiter heißt, sei dies im Rahmen der regierungsgeführten Umstrukturierung des Telekommunikationsmarktes in China geschehen.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...