China Unicom treibt Kurs in die Höhe

Mobilfunknetzbetreiber

Donnerstag, 8. August 2013 17:40
China_Unicom_logo.gif

PEKING (IT-Times) - Die Aktie von Chinas zweitgrößtem Mobilfunknetzbetreiber China Unicom sind derzeit vom Handel suspendiert. Die Chinesen hatten die Ergebnisse für das zweite Quartal versehentlich zu früh auf ihrer Website veröffentlicht.

Die Tatsache, dass das Nettoergebnis des chinesischen Mobilfunk-Carriers um 41 Prozent auf 3,4 Mrd. Yuan geklettert sein soll, ließ den Kurs der Aktie um 2,67 Prozent in die Höhe klettern. Der Mobilfunkanbieter, der unter anderem auch das iPhone 5 in China vertreibt, hatte die Ergebnisse des zweiten Quartals 2013 einen Tag zu früh auf der hauseigenen Homepage bekannt gegeben und sorgte damit für einen Kursanstieg, da die Ergebnisse besser ausfielen, als von den meisten Analysten erwartet. Die Hong Kong Exchange nahm die Aktien des Unternehmens kurz nach Bekanntwerden des Fehlers bis zur endgültigen Veröffentlichung der Zahlen am morgigen Freitag aus dem Handel. Chairman Chang Xiaobing entschuldigte sich öffentlich für den Fehler und versprach, dass sich so ein Fehler nicht noch einmal ereignen werde.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...