China Unicom kann Gewinne im ersten Halbjahr verdoppeln

Montag, 25. August 2008 15:23
China_Unicom_logo.gif

BEIJING - Chinas zweitgrößter Mobilfunk-Carrier China Unicom (NYSE: CHU, WKN: 615613) kann im ersten Halbjahr 2008 seine Gewinne gegenüber dem Vorjahr verdoppeln. Gleichzeitig steht das Unternehmen kurz vor dem Abschluss der Fusion mit dem Festnetzanbieter China Netcom.

Für das erste Halbjahr 2008 meldet China Unicom einen Umsatzanstieg um vier Prozent auf 35,1 Mrd. Yuan bzw. 5,1 Mrd. Dollar. Der Gewinn kletterte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres auf 4,4 Mrd. Yuan oder 462 Mio. Dollar, nach einem Plus von 2,2 Mrd. Yuan in der Vorjahresperiode.

Das Augenmerk der Gesellschaft richtet sich nunmehr auf die Neupositionierung des fusionierten Unternehmens nach der Integration von China Netcom. Nach der Fusion wird es mit China Mobile, China Telecom und China Unicom drei große Telekom- und Mobilfunkspezialisten geben. Durch diesen Schritt erhoffen sich die Regulatoren mehr Wettbewerb am Markt, der sich positiv für die Verbraucher niederschlagen soll.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...