China Unicom entfacht weiteren Preiskampf bei Smartphones in China

Dienstag, 20. Dezember 2011 11:21
China_Unicom_logo.gif

HONGKONG (IT-Times) - China Unicom, der zweitgrößte chinesische Mobilfunknetzbetreiber, will im kommenden Geschäftsjahr günstigere Smartphones verkaufen.

Als Verkaufsobjekte angepeilt sind Smartphones innerhalb der Preisspanne zwischen 1.000 und 2.000 Renminbi. Yu Yingtao, zuständig für den Verkauf von Smartphones im Unternehmen, erklärte, Hersteller würden momentan zahlreiche Geräte in dieser Preislage entwickeln, sodass sich potentielle Käufer in 2012 auf einige Überraschungen gefasst machen könnten.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...