China Telecom schreibt Mobiltelefone aus

Mittwoch, 11. Februar 2009 12:47
China Telecom

PEKING - Der chinesische Telekommunikationskonzern China Telecom (NYSE: CHA, WKN: 801603) plant schon bald, eine weitere Ausschreibung zu lancieren. Medienberichten zufolge werden Unternehmen aufgefordert, Gebote für die Belieferung des Unternehmens mit Mobiltelefonen abzugeben, mit denen Mobilfunkdienste der dritten Generationen (3G) genutzt werden können.

Erst vor kurzem hatte China Telecom die erste Ausschreibungsrunde abgeschlossen. Seinerzeit ging es im die Lieferung von fünf Millionen 3G-Mobiltelefonen. Zudem plant das Unternehmen, das 3G-Netzwerk weiter auszubauen. Das Netzwerk sei zwar erst seit einigen Monaten in Betrieb. Doch seither spüre China Telecom Rekordabsätze bei Mobiltelefonen. Daher sollen bei der kommenden Ausschreibungsrunde auch Lieferverträge für insgesamt 50 Millionen Mobiltelefone vergeben werden, so zumindest die Nachrichtenseite Chinatechnews.

Meldung gespeichert unter: China Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...