China Telecom führt iPhone 4S in China ein - 200.000 Vorbestellungen

Montag, 12. März 2012 08:01
Apple_iPhone4_black2.gif

BEIJING (IT-Times) - Chinas drittgrößter Mobilfunknetzbetreiber China Telecom hat das iPhone 4S am vergangenen Freitag in China auf den Markt gebracht, wobei das 16GB-Modell in den Niederlassungen für 2.850 Yuan (ca. 452 US-Dollar) angeboten wird. Mit der Branchendienst M.I.C berichtet, hat China Telecom bereits 200.000 Vorbestellungen für das Telefon verzeichnet.

China Telecom betreute zuletzt 129 Millionen Kunden, gleichzeitig betreibt der Carrier auch das größte CDMA-Mobilfunknetz in China. China Telecom ist damit hinter China Unicom der zweite Mobilfunknetzbetreiber im Reich der Mitte, der das iPhone 4S verkauft. Mit einem 2-Jahresvertrag, der 389 Yuan im Monat (62 Dollar) kostet, ist das iPhone 4S (16GB) kostenfrei. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema China Telecom und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: China Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...