China Mobile will Media-Assets bündeln - Stellenkürzungen?

Mobilfunk in China

Mittwoch, 27. August 2014 13:12
China Mobile

BEIJING (IT-Times) - Chinas führender Mobilfunknetzbetreiber China Mobile will offenbar eine Media-Gesellschaft gründen, um dort sein Content-Geschäft zu bündeln. In der neuen Gesellschaft sollen Content-Services (Musik, Videos und Spiele) angesiedelt sein.

Auch andere Investoren sollen sich an der neuen Gesellschaft beteiligen können, berichtet der Branchendienst MarketWatch.com, jedoch will China Mobile die Mehrheit an der Gesellschaft halten. Schon in der Vorwoche wurden Gerüchte laut, wonach China Mobile zahlreiche Stellen streichen will. Betroffen davon sollen insbesondere die Einheiten in Shandong, Fujian und Shanxi sein, so der Branchendienst Chinatechnews. China Mobile hatte zuletzt mit rückläufigen Ergebnissen zu kämpfen. (ami)

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...