Capgemini: T-Systems-Rivale verbucht steigende Gewinne – Dividende legt zu

Korrigierte Fassung:

Donnerstag, 20. Februar 2014 16:14
Cap Gemini

PARIS (IT-TIMES) - Capgemini hat das Geschäftsjahr 2013 mit einem Zuwachs beim Nettoergebnis beendet. Die Umsatzerlöse des französischen IT-Dienstleisters und Outsourcing-Spezialisten lagen dabei geringfügig unter Vorjahresniveau.

So meldete Capgemini für 2013 einen Umsatz von 10,09 Mrd. Euro nach 10,26 Mrd. Euro im Jahr zuvor. Wichtigster Umsatzbeiträger blieb der französische Heimatmarkt, gefolgt von Nordamerika und der Region Großbritannien und Irland. Dabei kletterte das operative Ergebnis gegenüber 2012 von 829 Mio. auf nunmehr 857 Mio. Euro. Aufwärts ging es auch mit der operativen Marge, die sich binnen Jahresfrist von 8,1 auf 8,5 Prozent verbesserte. Am Ende des Geschäftsjahres 2013 konnte Capgemini einen Nettoüberschuss von 442 Mio. Euro in die Bücher schreiben. Ein Jahr zuvor hatte man einen Gewinn von 353 Mio. Euro erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: Capgemini

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...