Cable & Wireless kann Umsatz steigern

Freitag, 6. November 2009 13:00
Cable_Wireless_logo.gif

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationskonzern Cable & Wireless Plc. (WKN: 866663) plant, sich von seinen zwei Sparten, Worldwide und CWI, zu trennen. Umsatz und Gewinn des ersten Halbjahres 2009 konnten indessen auch ohne ein Spin-Off verbessert werden.

Cable & Wireless gab zudem die Ergebnisse der ersten sechs Monate 2009 bekannt. Der Umsatz wuchs auf 1,86 Mrd. Pfund an, nachdem im Vergleichszeitraum 2008 ein Umsatz von 1,65 Mrd. Pfund verbucht wurde. Das EBITDA stieg um 30 Prozent auf 463 Mio. Britische Pfund. Als Nettoergebnis wurden 163 Mio. Pfund ausgewiesen, eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahreswert von 115 Mio. Pfund. Je Aktie entsprach dies einem Ergebnis von 4,8 Pence, ein Plus um 14 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...