Business Media China: Keine Besserung in Sicht

Freitag, 29. Mai 2009 16:40
Business_Media_China.gif

STUTTGART (IT-Times) - In jüngster Vergangenheit machte das auf Display-Werbung spezialisierte Unternehmen Business Media China AG (WKN: 525040) besonders durch schlechte Geschäftszahlen und zurücktretende Vorstände auf sich aufmerksam. Heute veröffentlichte das Stuttgarter Unternehmen die Zahlen für das erste Quartal 2009 und steht da, wie im letzten Jahr.

So erklärte Business Media China (BMC) selbst, dass man 2009 in einem „schwierigen wirtschaftlichen Umfeld“ begonnen habe und machte folglich auch die Wirtschaftskrise für die Zahlen auf Vorjahresniveau verantwortlich. So lagen die konsolidierten Umsatzerlöse im ersten Quartal bei 3,1 Mio. Euro, was einem Rückgang von 0,2 Mio. Euro oder sechs Prozent entspricht. Hinter den eigenen Erwartungen zurück geblieben ist man zudem auf der Ergebnisseite.

Meldung gespeichert unter: Enerxy

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...