BSkyB mit 259.000 neuen Breitbandkunden

Mittwoch, 11. Juli 2007 13:05

MIDDLESEX - Das britische Pay-TV-Unternehmen British Sky Broadcasting Group (BSkyB) Plc. (WKN: 893517) ist im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres kräftig gewachsen.

In den vergangenen drei Monaten konnte BSkyB insgesamt netto 90.000 neue Kunden gewinnen und damit den Bestand um 17 Prozent auf 8,582 Millionen Kunden ausbauen. Marktbeobachter waren im Durchschnitt nur von etwa 60.000 neuen Kunden ausgegangen. Das Premium-Abo "Sky+" mit einem Festplatten-Receiver stieg um 207.000 auf 2,374 Millionen Haushalte an. 292.000 BSkyB-Kunden empfangen hochauflösendes Fernsehen, das sind 48.000 mehr als im Vorquartal. Den Breitbandanschluss "Sky Broadband", der mit dem Grundtarif für Abonnenten kostenfrei ist, nutzen inzwischen 716.000 Haushalte (plus 259.000), telefonieren wollen mit dem Anbieter 526.000 (plus 171.000). Der ARPU-Wert, also der durchschnittliche Umsatz pro Kunde und Jahr, kletterte gegenüber dem Vorquartal um sechs Pfund auf 412 Pfund oder 608 Euro. Die Churn-Rate sank in den vergangenen drei Monaten von 13,7 auf 12,1 Prozent.

Meldung gespeichert unter: British Sky Broadcasting Group (BSkyB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...