BSkyB kann 87.000 neue Kunden gewinnen

Freitag, 31. Oktober 2008 12:31

LONDON - Der britische Breitband- und TV-Anbieter British Sky Broadcasting Group Plc. (WKN: 893517) hat die Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009 veröffentlicht. Das Unternehmen konnte den Umsatz steigern, der Periodengewinn sank jedoch leicht.

BSkyB erwirtschaftete im ersten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von 1,24 Mrd. Pfund. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren dies 1,18 Mrd. Pfund gewesen. Das EBITDA des britischen Broadcaster stieg von 201 Mio. Pfund im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/2008 auf rund 246 Mio. Pfund im aktuell abgelaufenen Quartal. BSkyB konnte auch das operative Ergebnis steigern: Statt der 143 Mio. Pfund, die in den ersten drei Monaten des Fiskaljahres 2007/2008 ausgewiesen worden waren, erzielte das Unternehmen aktuell 179 Mio. Euro. Demgegenüber sank jedoch der Periodengewinn von 84 Mio. Pfund im ersten Quartal 2007/2008 auf aktuell 73 Mio. Pfund.

Meldung gespeichert unter: British Sky Broadcasting Group (BSkyB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...