BREKO ab sofort mit ständiger Präsenz am Hauptsitz der Europäischen Union

Personalie

Montag, 17. August 2015 11:44
BREKO

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) besetzt sein Büro in Brüssel mit einem hauptamtlichen Mitarbeiter. Johannes Theiss übernimmt ab sofort die Leitung der BREKO-Vertretung im Zentrum der europäischen Gesetzgebung und vertritt die Interessen des führenden deutschen Breitbandverbands, der mehr als 130 deutsche Netzbetreiber zu seinen insgesamt rund 230 Mitgliedern zählt.

„Mit der Ernennung von Johannes Theiss als Leiter unseres Brüsseler Büros ist der BREKO mit einem festen und verlässlichen Partner insbesondere der vielen Entscheidungsträger und Gremien auf EU-Ebene vertreten“, erläutert BREKO-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers. „Damit tragen wir nicht nur der immer weiter zunehmenden Bedeutung der europäischen Gesetzgebung für die deutsche Telekommunikationsbranche, sondern auch dem erheblichen Mitgliederwachstum unseres Verbands Rechnung. Der BREKO ist ein gefragter, kompetenter Ansprechpartner – insbesondere auch in der Politik.“

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...