Brasil Telecom kann Ergebnis deutlich steigern

Mittwoch, 1. August 2007 19:41

BRASILIA - Die brasilianische Telefongesellschaft Brasil Telecom S.A. (NYSE: BRP, WKN: 917286) weist einen höheren Umsatz und Gewinn als noch im vergangenen Jahr aus. Die Gesellschaft teilte die Zahlen für das zweite Quartal 2007 mit.

Demnach lag der Bruttoumsatz im zweiten Quartal bei 3,92 Mrd. Real, im Vorjahr waren es 3,62 Mrd. Real. Der Nettoumsatz konnte ebenfalls zulegen und zwar um zwölf Prozent von 2,45 Mrd. Real auf 2,74 Mrd. Real. Auch beim EBITDA konnte Brasil Telecom Zuwächse ausweisen und zwar von knapp 20 Prozent auf 975,6 Mio. Real. Die Marge lag nach 33,3 Prozent nun bei 35,6 Prozent.

Der Nettogewinn ist im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 39 Prozent auf 145,5 Mio. Real gestiegen. Dies entspricht umgerechnet rund 77 Mio. US-Dollar. Das Mobilfunksegment musste einen Verlust von 479 Mio. Real ausweisen. Gleichzeitig konnte jedoch der Kundenstamm um 36 Prozent auf 3,77 Millionen Nutzer erweitert werden. Auch bei den Breitbandanschlüssen legte Brasil Telecom zu, schloss 26 Prozent mehr Kunden als 2006 an und kommt nun auf 1,45 Millionen Nutzer. In der Festnetzsparte ging die Kundenzahl dagegen von 9,4 Millionen auf 8,1 Millionen zurück.

Meldung gespeichert unter: Brasil Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...