Balda sucht strategischen Partner - TPK-Beteiligung vor Verkauf

Donnerstag, 28. April 2011 12:30
Balda

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) - Die Balda AG will sich von ihrer Beteiligung an dem taiwanesischen Unternehmen TDK trennen, sobald sich dafür ein günstiges Marktumfeld bietet. Zudem sucht Balda einen strategischen Partner für das Segment MobileCom.

Anlässlich eines Treffens mit Analysten und Investoren in London äußerte sich der Alleinvorstand der Balda AG (WKN: 521510) Rainer Mohr über die künftigen Planungen des deutschen Herstellers von Kunststoffgehäusen für Mobiltelefone. Der Vorstand plane unter anderem, von Balda gehaltene Aktien am Touchscreen-Hersteller TPK in einem günstigen Marktumfeld zu verkaufen und einen größtmöglichen Teil der Erlöse auszuschütten.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...