Balda rutscht tiefer in die roten Zahlen

Mittwoch, 7. Mai 2008 12:06
Balda

BAD OEYNHAUSEN - Der angeschlagene Mobilfunkzulieferer Balda AG (WKN: 521510) hat heute die Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht.

Der Umsatz der Balda AG ist im ersten Quartal 2008 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,5 Prozent gestiegen. Damit setzten die Bad Oeynhausener nach 42,9 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 im ersten Quartal 2008 45,2 Mio. Euro um. Zurückzuführen ist dieser Anstieg auf das wachsende Geschäft im Bereich „Touchscreens“ der Unternehmenstochter TPK. Nach Märkten legte der Umsatz besonders in den USA sowie in Europa zu, wo er um 16,4 beziehungsweise 17,7 Prozent stieg. Rückläufig war der Balda-Umsatz hingegen im größten Absatzmarkt Asiens, wo nach 35,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 1,7 Prozent weniger also 34,7 Mio. Euro umgesetzt wurden.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...