Balda gibt europäische Infocom-Aktivitäten ab

Mittwoch, 19. Dezember 2007 11:17
Balda

BAD OEYNHAUSEN - Die Balda AG (WKN: 521510) veräußert Teile der Tochtergesellschaft Balda Solution. Der Handy-Komponentenhersteller hatte den Verkauf der Teilgesellschaften bereits seit Monaten geplant.

Betroffen sind von diesem Schritt die Balda Solutions Deutschland GmbH sowie die Balda Solutions Hungaria Kft im ungarischen Veszprém. Ferner veräußert Balda die Balda Werkzeugbau GmbH mit Sitz in Bad Oeynhausen. Der bereits im September 2007 angekündigte Verkauf erfolgt mit Wirkung zum 31. Dezember 2007. Als Käufer nannte Balda die KS Plastic Solutions GmbH. Über die Einzelheiten des Verkaufes vereinbarten die beteiligten Parteien Stillschweigen. Die Balda AG teilte nur mit, der Kaufpreis läge „im Rahmen der Erwartungen“.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...