Balda AG: Keine roten Zahlen im ersten Quartal 2009

Mittwoch, 6. Mai 2009 10:10
Balda

BAD OEYENHAUSEN (IT-Times) - Im ersten Quartal 2009 schrieb die Balda AG (WKN: 521510) keine roten Zahlen. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Bericht des Unternehmens hervor. 

Balda wies einen Umsatz von 27,9 Mio. Euro im ersten Quartal 2009 aus. Im Vorjahreszeitraum waren es 34,9 Mio. Euro inklusive der Umsätze der in 2008 verkauften TPK. In den weiteren Vergleichszahlen des Vorjahresquartals sind ebenfalls die durch die TPK erzielten Erlöse enthalten. Es wurde ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 4,7 Mio. Euro erzielt (2008: 1,2 Mio. Euro). Das EBIT von Balda verbesserte sich von minus fünf Mio. Euro im Vorjahr auf nunmehr 1,8 Mio. Euro. Somit legte die EBIT-Marge von minus 12,2 Prozent auf plus 6,1 Prozent zu. Balda meldete ein Quartalsergebnis von plus 1,8 Mio. Euro (Vorjahr: minus 6,2 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie wurde mit plus 9,2 Cent angegeben, im Vorjahr waren es minus 0,9 Cent. Zum 31. März 2009 verfügte Balda über Eigenkapital in Höhe von 114,2 Mio. Euro (2008: 98,2 Mio. Euro). Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 37 Prozent nach 32,7 Prozent im Vorjahreszeitraum. 

Rechnet man die durch TPK erzielten Effekte im ersten Quartal 2008 heraus, ergibt sich ein Umsatzwert von 25,6 Mio. Euro für das erste Quartal des Vorjahres. Das EBITDA würde bei plus 0,5 Mio. Euro liegen, das EBIT bei minus 1,1 Mio. Euro. Balda errechnete ein Quartalsergebnis von minus zwei Mio. Euro bei einem Gewinn je Aktie von plus sieben Cent. 

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...