Axel Springer verzeichnet sinkendes Ergebnis

Quartalszahlen: Axel Springer mit Gewinnrückgang

Donnerstag, 3. November 2016 09:46
Axel Springer Berlin

BERLIN (IT-Times) - Kein gutes Quartal liegt hinter der Axel Springer SE: Obwohl der Umsatz leicht anstieg, weist das Medienunternehmen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Ergebnisrückgang aus.

Der Umsatz stieg im dritten Quartal 2016 leicht von 795,4 Mio. auf 801,5 Mio. Euro an. Auch für das EBIT konnte ein Anstieg verzeichnet werden, nämlich von 100,7 Mio. auf 115,9 Mio. Euro.

Als Nettoergebnis hingegen blieben unter dem Strich nur 90,2 Mio. Euro übrig, während man im Vorjahresquartal noch 146,9 Mio. Euro erzielte.

Der Vorstand bestätigte die bisherige Prognose für das Gesamtjahr 2016. Das Unternehmen erwartet einen Konzernumsatz in Höhe auf dem Niveau des Vorjahres sowie einen Anstieg des EBITDA im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. (lsc/ami)

Folgen Sie uns zum Thema Axel Springer, Medien und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...