Axel Springer: Digitale Medien sollen es richten

Digitale Medien

Mittwoch, 7. August 2013 09:46
Axel Springer Unternehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Bei der Axel Springer AG lief es bislang im laufenden Geschäftsjahr alles andere als rund. Während der Umsatz stagniert, gingen Ergebnis und Cash-Flow zurück. Hoffnungsträger für den Medienkonzern bleibt die Sparte „Digitale Medien“.

Im zweiten Quartal 2013 erzielte Axel Springer einen Umsatz in Höhe von 823,7 Mio. Euro. Damit wurde der Vergleichswert aus 2012 um knapp ein Prozent verfehlt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich mit 171,6 Mio. Euro etwa auf Vorjahresniveau. Der Konzernüberschuss dagegen nahm um knapp neun Prozent ab und betrug zuletzt 83,3 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie fiel mit 0,72 Euro ebenfalls knapp elf Prozent geringer aus als noch im Vergleichszeitraum ein Jahr zuvor. Darüber hinaus musste Axel Springer einen Rückgang des freien Cash-Flows um rund 25 Prozent hinnehmen. Hier erzielte man noch einen Wert von 48,7 Mio. Euro.

Im gesamten ersten Halbjahr 2013 erwirtschaftete Axel Springer somit einen Umsatz etwa auf Vorjahresniveau in Höhe von 1,63 Mrd. Euro. Das EBITDA belief sich nach einer knapp zwei-prozentigen Abnahme auf 303,9 Mio. Euro. Der Konzernüberschuss belief sich auf 155,6 Mio. Euro. Damit wurde der Vorjahreswert um etwa drei Prozent verfehlt. Das Ergebnis je Aktie fiel um fünf Prozent und erreichte so einen Wert von 1,36 Euro. Der freie Cash-Flow reduzierte sich gegenüber 2012 um 27 Prozent und betrug 126,5 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...