Avatar und Co. sorgen für US-Kinoboom - DVD-Verkauf schwächelt

Dienstag, 5. Januar 2010 16:57
News Corp

NEW YORK (IT-Times) - Dass die DVD-Branche in einer Krise steckt, ist nichts wirklich Neues. Nach einem steigenden Wettbewerb durch Online-Videodienste kommt nun aus einer überraschenden Richtung Gegenwind: Das Kino wird wieder zur Erfolgsgeschichte.

Besonders im Rahmen der Kopierschutzdebatte wurde die Lage von Kinos in der Vergangenheit oft schlechtgeredet. Die immer kürzere Spanne zwischen der Laufzeit eines Films im Kino sowie der Veröffentlichung auf DVD würde einen Teil des Publikums abspenstig machen. Zudem würden Lichtspielhäuser durch immer mehr Mitschnitte von Filmen im Internet (welche zum Teil gut erkennbar in Kinosälen aufgenommen worden waren) geschädigt. Neben kleinen Kinos seien auch die großen Multiplex-Ketten betroffen. Eine Folge war eine Erhöhung der Kartenpreise, was gleichzeitig aber auch die Gefahr barg, einen Kinobesuch (noch) unattraktiver zu machen.

Meldung gespeichert unter: News Corp.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...