Ausblick: Vodafone präsentiert am 10. November Q2-Ergebnis

Freitag, 6. November 2009 11:54
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die britische Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) stellt die Zahlen des zweiten Quartals 2009 am 10. November vor. Die Zukunft des britischen Netzbetreibers könnte auf dem Heimatmarkt auch von der Fusion von Orange UK und T-Mobile UK überschattet werden.

Mitte September dieses Jahres zeigte man sich bei Vodafone nur verhalten optimistisch hinsichtlich der Entwicklung im ersten Halbjahr 2009. Das Marktumfeld bleibe weiterhin schwierig, da Kunden auch auf Grund der wirtschaftlichen Lage ein verändertes Kostenbewusstsein entwickelt hätten. Dieser Effekt mache sich sowohl bei Geschäftskunden als auch bei privaten Nutzern bemerkbar. Seinerzeit rechnete Vodafone-CEO Colao damit, im zweiten Quartal 2009/2010 nicht vollkommen an die Ergebnisse des ersten Quartals des derzeitigen Geschäftsjahres anknüpfen zu können. Im ersten Quartal 2009 (April bis Juni 2009) summierte sich der Umsatz auf 10,74 Mrd. Britische Pfund. Organisch, also ohne Zukäufe, lag das Umsatzwachstum allerdings nur noch bei 2,1 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...