Auch neues iPhone 3GS leidet unter Problemen

Dienstag, 30. Juni 2009 15:00
Apple_iPhone_3GS.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem sich verschiedene Berichte über Verbindungsprobleme im Zusammenhang mit dem neuen iPhone 3GS aus dem Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) häufen, scheint es noch ein weiteres Problem mit dem neuen Trend-Handy von Apple zu geben.

Wie die französische Le Journal du Geek als auch die PC World übereinstimmend berichten, klagen vereinzelte Nutzer über Überhitzungsprobleme ihres Mobiltelefons. Demnach soll sich das das Gehäuse des iPhone 3GS teilweise pink bzw. braun verfärben.

Bereits im Vorjahr kämpfte Apple beim Marktstart seines iPhone 3G mit Startproblemen. Vielfach ließen sich die Handys einfach nicht aktivieren. Zudem sorgten Verbindungsprobleme seinerzeit immer wieder für Ärger, die Apple aber durch ein Software-Update beheben konnte.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...