Aruba Networks muss trotz Umsatzplus höheren Verlust hinnehmen

Freitag, 27. August 2010 12:44
Aruba Networks

SUNNYVALE (IT-Times) - Die Aruba Networks Inc. (Nasdaq: ARUN, WKN: A0MNAC), ein Software-, Hardware- und Telekommunikations-Dienstleister, hat die Ergebnisse des vierten Quartals sowie des vollen Geschäftsjahres 2009/2010 bekannt gegeben. So waren sowohl für das einzelne Quartal als auch für das gesamte Geschäftsjahr Umsatzsteigerungen erkennbar, diese schlugen sich aber nicht im Ergebnis nieder.

Der Unternehmensumsatz von Aruba Networks kletterte im Vorjahresvergleich im vierten Quartal 2010 von 53,3 Mio. US-Dollar um 45 Prozent auf 77,3 Mio. Dollar. Das operative Ergebnis erreichte mit plus 695.000 Dollar wieder die Gewinnzone (2009: minus 4,21 Mio. Dollar). Nachsteuerlich verblieb ein Plus von 423.000 Dollar sowie ein ausgeglichenes Ergebnis je Aktie. Im Vorjahreszeitraum hatten die entsprechenden Werte bei minus 4,49 Mio. Dollar sowie bei minus fünf Cent gelegen.

Meldung gespeichert unter: Aruba Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...