Aruba Networks kauft eigene Aktien zurück

WLAN-Ausrüstung

Montag, 15. Juli 2013 14:37
Aruba Networks

SUNNYVALE (IT-Times) - Aruba Networks gab heute die Verlängerung des jüngst ausgelaufen Aktienrückkaufprogramms bekannt. Weitere eigene Anteilspapiere im Wert von bis zu 100 Mio. US-Dollar will der US-amerikanische WLAN-Ausrüster rückerwerben.

Aruba Networks hatte gerade erst einen im Juni 2012 beschlossenen Aktienrückkauf über 100 Mio. Dollar beendet. Nun wurde heute der Beschluss des Board of Directors bekannt gegeben, ein weiteres Programm in gleicher Höhe direkt folgen zu lassen.

Im dritten Fiskalquartal 2013, das im April endete, hatte Aruba Networks Inc. (Nasdaq: ARUN, WKN: A0MNAC) rote Zahlen hinnehmen müssen, obwohl der WLAN-Ausrüsters die Umsatzerlöse gegenüber dem Aprilquartal des Vorjahres um zwölf Prozent hatte steigern können. (haz)

Meldung gespeichert unter: Aruba Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...