Aruba Networks kann Verluste weiter eingrenzen

Freitag, 23. Mai 2008 15:02
Aruba Networks

SUNNYVALE - Der US-Netzwerkausrüster und WLAN-Spezialist Aruba Networks (Nasdaq: ARUN, WKN: A0MNAC) kann seine Verluste im vergangenen dritten Fiskalquartal 2008 deutlich reduzieren, nachdem das Unternehmen mehr Produkte und Services verkaufen konnte.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2008 meldet Aruba einen Umsatzsprung auf 42,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 34,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei musste das Unternehmen einen Verlust von 6,2 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie ausweisen, nach einem Minus von 9,3 Mio. Dollar oder 26 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Aruba Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...