Apples neue Programmiersprache Swift hebt ab

Programmiersprachen

Montag, 9. Februar 2015 08:26
Apple_Swift_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Apples neue Programmiersprache Swift findet in der Entwicklergemeinde offenbar immer mehr Anhänger. Zwar ist Swift erst seit wenigen Monaten verfügbar, doch OS X Entwickler von American Airlines, Getty Images, LinkedIn und Duolingo zeigen sich beeindruckt von den ersten Eindrücken von Swift.

Swift-basierte Programme sollen die Produktivität und die Bug-Anfälligkeit reduzieren. Das Interesse an der neuen Programmiersprache wächst unterdessen rapide, wie AppleInsider berichtet. Laut Apple CEO Tim Cook ist Swift seit September 2014 als Teil der Xcode Tools verfügbar, allein im ersten Monat wurde das Tool-Paket bereits mehr als elf Millionen Mal heruntergeladen, so Cook. Jüngste Datenauswertungen bei RedMonk zeigen, dass Swift in den Charts der populärsten Programme schnell nach oben klettert. (ami)

Meldung gespeichert unter: Mac OS X

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...