Apple: Popularität von Swift explodiert

Programmiersprachen

Freitag, 16. Januar 2015 10:22
Apple_Swift_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Im Juni 2014 stellte Apple mit Swift eine neue Programmiersprache vor, die App-Entwicklern das Programmieren von iOS-Apps erleichtern soll. Inzwischen ist Swift stark auf dem Vormarsch, wie aus einem aktuellen Ranking (RedMonk) hervorgeht.

Nach dem Swift im Vorquartal in Sachen Popularität nur auf Platz 68 lag, kletterte der Popularitätswert im jüngsten Quartal um 46 Stellen auf Platz 22 - einmalig in der fünfjährigen Geschichte des Rankings, heißt es bei RedMonk. Apple hat Swift mit dem Ziel entwickelt, Objective-C als Programmiersprache für Entwickler eines Tages abzulösen. Durch Swift soll das Programmieren von Apps nicht nur einfacher werden, es sollen auch hochwertigere Apps durch Swift entstehen. Dies soll unter anderem durch mehr Interaktivität erreicht werden.

Meldung gespeichert unter: iOS

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...