Apple macht dem Mobile-Payment-Markt mit Apple Pay Beine

Mobile Bezahldienste

Donnerstag, 11. September 2014 16:59
Apple

REDWOOD (IT-Times) - Die Apple Watch ist zurzeit in aller Munde. Für Marktbeobachter ist aber vor allem eines interessant: Schafft es der Konzern mit dem Bezahl-Service Apple Pay wieder einmal, den Markt zu revolutionieren?

Die Tatsache, dass Apple nun mit Apple Pay ins mobile Zahlungsgeschäft einsteigt, werde zu einer deutlich schnelleren Adaption auf dem gesamten Mobilmarkt führen. Dies erwarten Marktbeobachter des Interconnection Services Anbieter Equinix. Wie die Analysten weiter antizipieren, gehe diese Entwicklung weit über Apple-Produkte hinaus. Mobiles Bezahlen befinde sich nun „ganz oben auf der Liste“ bei allen größeren Unternehmen, die im Bereich Mobile tätig seien. Was für die Konsumenten eine Vereinfachung ihres Alltags bedeutet, sei für die Unternehmen nicht zuletzt wegen Sicherheitsfragen jedoch „unsagbar komplex“. Apple hat also vorgeliefert, alle Wettbewerber, darunter auch viele Großbanken, befinden sich nun im Zugzwang.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...