Apple CEO äußert sich optimistisch zu Apple-Deal

Apple mit Rückenwind durch Apple-Deal mit China-Mobile

Mittwoch, 15. Januar 2014 09:29
Apple_CEO.gif

BEIJING (IT-Times) - Apple CEO Tim Cook ist sehr optimistisch, was den jüngst geschlossenen Deal mit Chinas führendem Mobilfunk-Carrier China Mobile angeht. China Mobile wird am kommenden Freitag offiziell die neuen iPhone-Modelle (iPhone 5s und iPhone 5c) in China auf den Markt bringen.

Marktbeobachter rechnen mit einer soliden Nachfrage, betreute China Mobile zuletzt mehr als 740 Millionen Mobilfunkkunden in China. Apple CEO Tim Cook äußerte sich entsprechend optimistisch im Interview mit dem Wall Street Journal. Demnach sei die Partnerschaft mit China Mobile nur der „Beginn“. In der Zukunft könne man auch in anderen Bereichen zusammenarbeiten, so der Apple-Chef. China Mobile Chairman Xi Guohua räumte gegenüber dem WSJ ein, dass Kunden bereits mehrere Millionen iPhones bestellt haben. Zuvor wurden Berichte laut, wonach Foxconn bereits eine Million iPhone 5s an China Mobile geliefert hat, um die anfängliche Nachfrage zu bewältigen. Apple CEO Tim Cook wies daraufhin, dass China Mobile bereits in vielen chinesischen Städten vor Ort verfügbar ist. Am kommenden Freitag werde das iPhone dann in zusätzlichen 3.000 Niederlassungen verkauft, so Cook.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...