AOL France: Deutsche Telekom ist raus

Freitag, 18. August 2006 00:00
Deutsche Telekom

PARIS/FRANKFURT - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) ist aus den Verhandlungen um das französische Internet-Zugangsgeschäft von AOL ausgeschlossen worden. Dies berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Insiderkreise.

AOL führe demnach exklusive Verhandlungen mit Neuf Cegetel, eine Tochtergesellschaft von Vivendi und Louis Dreyfus. Als Preis seien rund 300 Mio. Euro im Gespräch. Auch die Deutsche Telekom war angeblich an den 500.000 Kunden von AOL France interessiert, soll aber nur 200 Mio. Euro geboten haben. Bereits Anfang dieses Monats gab es erste Anzeichen dafür, dass der deutsche Ex-Monopolist aus dem Rennen geworfen wurde (IT-Times berichtete). Die Telekom war zu keiner Stellungnahme bereit.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...