Amazon.com vor Übernahme von GoDaddy.com?

Montag, 13. September 2010 15:51
GoDaddy.gif

SEATTLE (IT-Times) - Nachdem sich der amerikanische Domain-Registrar GoDaddy.com selbst zum Verkauf stellt, gilt der Online-Händler Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) als möglicher Käufer, wie das Wall Street Journal berichtet.

Die in Scottsdale/Arizona ansässige GoDaddy.com soll bereits die Investmentbank Qatalyst Partners beauftragt haben, um einen entsprechenden Deal abzuwickeln. Dabei ist ein Verkaufspreis von einer Mrd. US-Dollar im Gespräch.

Das Unternehmen, welches in im Jahre 1997 von Bob Parsons gegründet wurde, verwaltet derzeit mehr als 43 Millionen Domainnamen und gilt als profitabel. Neben der Registrierung von Domainnamen bietet GoDaddy.com aber auch andere E-Commerce- und Sicherheitsservices an, um Online-Präsenzen zu verwalten. Das Unternehmen soll im vergangenen Geschäftsjahr zwischen 750 und 800 Mio. US-Dollar umgesetzt haben, heißt es.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...