Amazon.com verzeichnet Gewinnrückgang

Freitag, 3. Februar 2006 09:21
Amazon

SEATTLE - Der weltweit führende Online-Einzelhändler Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) kann zwar im abschließenden vierten Quartal seine Umsätze weiter steigern, muss allerdings gleichzeitig einen deutlichen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr melden.

So berichtet Amazon.com von einem Umsatzanstieg auf 2,98 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Währungsverschiebungen hätten den Umsatz um 121 Mio. Dollar dezimiert, heißt es bei Amazon.com. Ausgenommen etwaiger Währungseffekte hätte sich ein Umsatzwachstum von 22 Prozent ergeben, so das Unternehmen.

Der Gewinn brach im vierten Quartal zunächst um 43 Prozent auf 199 Mio. Dollar oder 47 US-Cent je Aktie ein, nachdem im Jahr vorher noch ein Plus von 347 Mio. Dollar oder 82 US-Cent je Anteil zu Buche stand.

Die jüngsten Zahlen beinhalten eine einmalige Steuergutschrift in Höhe von 38 Mio. Dollar, so dass sich für das vierte Quartal ein operativer Gewinn von 26 US-Cent je Aktie ergibt, womit Amazon.com die Gewinnerwartungen übertreffen konnte. Zwar hatte man an der Wall Street im Vorfeld mit Einnahmen von 3,08 Mrd. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von 21 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...