Amazon.com übertrifft Erwartungen

Quartalszahlen

Mittwoch, 27. Juli 2005 08:44
Amazon

SEATTLE - Der weltweit führende Online-Einzelhändler Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) meldet für das vergangene zweite Quartal einen Gewinnrückgang von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahr, kann aber im operativen Geschäft die Erwartungen der Analysten übertreffen.

So berichtet Amazon.com von einem Umsatzzuwachs auf 1,75 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei erwirtschaftete Amazon.com einen Nettogewinn von 52 Mio. US-Dollar oder 12 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 76 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Diese Zahlen beinhalten allerdings steuerliche Kosten in Höhe von 56 Mio. Dollar, nachdem diese Aufwendungen im Jahr vorher mit fünf Mio. Dollar zu Buche schlugen.

Insgesamt konnte Amazon.com mit den vorgelegten Zahlen die Analystenerwartungen übertreffen. An der Wall Street hatte man zunächst nur mit Einnahmen von 1,73 Mrd. Dollar und mit einem operativen Gewinn von zehn US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...