Amazon.com meldet Umsatz- und Gewinnanstieg

Freitag, 24. April 2009 09:46
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE - Der weltweit führende Online-Händler Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) bleibt von der weltweiten Rezession bislang weitgehend verschont. Trotz allgemeiner Wirtschaftskrise konnte der Online-Händler im vergangenen ersten Quartal 2009 Umsatz und Gewinne nochmals steigern.

Für das vergangene Märzquartal meldet Amazon.com einen Umsatzanstieg um 18 Prozent auf 4,89 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn kletterte dabei um 24 Prozent auf 177 Mio. Dollar oder 41 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 143 Mio. Dollar oder 34 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Amazon.com gleichzeitig die Markterwartungen der Analysten deutlich übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 4,76 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie gerechnet.

Während die Umsätze in Nordamerika zuletzt um 21 Prozent auf 2,58 Mrd. Dollar anzogen, legte das internationale Geschäft um 15 Prozent auf 2,31 Mrd. Dollar zu. Der Umsatz mit Büchern, CDs und DVDs kletterte um sieben Prozent auf 2,72 Mrd. US-Dollar, während das Geschäft mit Elektronik und anderen Merchandising-Produkten um rund 39 Prozent auf 2,05 Mrd. Dollar nach oben schoss.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...