Amazon-Tochter Audible startet Förderprogramm für Autoren

Montag, 16. April 2012 11:15
Audible.gif

SEATTLE (IT-Times) - Die Amazon-Tochter Audible.com will Autoren von Hörbüchern stärker locken und hat hierfür ein neues Förderprogramm ins Leben gerufen, wie der Branchendienst paidContent.org berichtet.

Autoren können sich für das neue Programm “Audible Author Services“ registrieren und erhalten dadurch einen US-Dollar pro verkauften Hörbuch über Audible oder iTunes. Mit der Initiative will Audible.com vor allem Autoren fördern, die allzu oft mit Knebelverträgen von Verlagen und Publishern benachteiligt werden.

Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist, dass Autoren ihre Hörbücher über Audible.com, Audible.uk und iTunes zum Download bereitstellen. Der Fördertopf umfasst 20 Mio. US-Dollar. An Publisher selbst sollen keine Mittel fließen, heißt es bei Audible.com. Zudem stehen dem Autor auch das Marketing- und Merchandising Team von Audible helfend zur Seite. Darüber hinaus erhält der Autor eine kostenlose Kopie seines Audiobuches von Audible.

Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) hatte den Hörbuch-Spezialisten im Januar 2008 für rund 300 Mio. US-Dollar übernommen, um in das Geschäft mit Hörbüchern einzusteigen. Audible ist nicht nur in den USA und England, sondern auch in Deutschland mit einem eigenen Produktangebot vertreten. (ami)
 

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...