Amazon streicht Produkte aus seinem Katalog

Montag, 5. Februar 2001 08:41
Amazon

Amazon.com (NASDAQ: AMZN, WKN: 906866): Das Online-Handelsunternehmen Amazon scheint es seinen Kritikern recht zu machen: Ein vom Wall Street Journal veröffentlichtes Amazon-internes Schreiben zeigt, dass das Unternehmen plant, unrentable Produkte nicht weiter anzubieten. Seitens Amazon wurde diese Meldung nicht dementiert.

Kritiker des Online-Händlers hatten diesem vorgeworfen, eine zu große Produktpalette zu besitzen. Es sollte sich daher auf den Verkauf seiner Kernprodukte Bücher, Tonträger und Videos konzentrieren. Das scheint das Unternehmen nun in Grundzügen in die Tat umzusetzen. Welche Produkte aus dem Amazon-Katalog gestrichen werden, bleibt zunächst jedoch unklar. Es wird auch über Bündelungen zu Produktgruppen nachgedacht oder über die Strategie, dass einzelne Produkte nur noch ab einer Mindestbestellmenge zu haben sein werden, um auf dieser Weise Verpackung- und Produktionskosten zu sparen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...