Amazon senkt erneut die Preise für Cloud-Services

Cloud Computing Services

Freitag, 5. Dezember 2014 09:44
Amazon Web Services Logo

SEATTLE (IT-Times) - Der marktführende Public Cloud Anbieter Amazon Web Services (AWS) reduziert erneut die Preise für seinen Cloud-Service. Zudem senkt die Amazon-Tochter die Preise für das Übertragen der Daten von seiner CloudFront in das Internet.

In der Asien-Pazifik-Region sinken die Preise für den Datentransfer ins Internet um bis zu 43 Prozent für die nächsten 40TB. Aber auch im Westen der USA sinken die Preise für den Datentransfer um bis zu sechs Prozent, wie der Branchendienst VentureBeat berichtet. Darüber hinaus wird Amazon.com Kunden keine Gebühren mehr für die Übertragung von Daten von Amazon Cloud Services in die CloudFront berechnen. Die neue Preisstruktur gilt rückwirkend zum 1. Dezember 2014, wie Amazon Cloud Chef Jeff Barr im Blog-Post mitteilt.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...