Amazon Deutschland droht Streikwelle

E-Commerce

Montag, 29. April 2013 12:16
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Amazon Deutschland wird sich künftig vermehrt mit der Bezahlung seiner Mitarbeiter beschäftigen müssen. Die Gewerkschaft Verdi rief die Beschäftigten des US-Versandhändlers zum Streik auf.

Die rund 3.300 Mitarbeiter am deutschen Amazon-Standort Bad Hersfeld in Hessen verlangen eine bessere Bezahlung. Rund 76,1 Prozent der Beschäftigten sprachen sich nun in einer Abstimmung für eine Arbeitsniederlegung aus. Ziel ist eine Bezahlung nach dem Branchentarifvertrag des Einzel- und Versandhandels. Das Amazon-Logistikzentrum in Leipzig hatte sich zuvor ebenfalls für einen Streik ausgesprochen, wie Spiegel Online berichtet. Wann die Mitarbeiter an den unterschiedlichen Standorten die Arbeit niederlegen ist allerdings noch unklar.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...