Amazon.com bringt Kreditkartenleser an den Start

Mobile Zahlungsabwicklung

Mittwoch, 13. August 2014 15:29
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com wagt sich noch weiter im Zahlungsabwicklungsgeschäft vor. Amazon.com hat mit dem Amazon Local Register einen sicheren Kreditkartenleser vorgestellt, mit dem das Unternehmen in direkte Konkurrenz zu ähnlichen Lösungen aus dem Hause Square und PayPal tritt.

Gekoppelt an ein Smartphone oder ein Tablet mit der entsprechenden App, ermöglicht der Amazon Local Register eine sichere Zahlungsabwicklung. Das Geld soll schon am nächsten Tag auf dem US-Bankkonto sein. Damit können lokale Geschäfte zum Beispiel einfach und schnell Zahlungen via Smartphone bzw. Tablet annehmen, so der Online-Händler. Der mobile Kartenleser steht zunächst in den USA zur Verfügung. Firmenkunden, die sich für den mobilen Kartenleser entscheiden, müssen für jede Transaktion 2,5 Prozent an Transaktionsgebühr abführen. Zum Vergleich: Die Konkurrenz in Form von Square und PayPal verlangt 2,7% Prozent, bei Intuits GoPamyent wird eine Transaktionsgebühr von 1,75 Prozent fällig.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...