Alibaba meldet sich zurück - bald größter Händler der Welt?

E-Commerce in China

Montag, 11. Mai 2015 13:20
Alibaba

(IT-Times) - Die Lethargie scheint vorbei. Chinas größter Online-Händler ist zurück. Nicht zuletzt im Mobile-Bereich konnte Alibaba Group zuletzt kräftig wachsen. Zudem soll ein neuer CEO die nächste Phase des Wachstums einleiten. Der Alibaba-Aktienkurs legt kräftig zu.

Pünktlich zur Präsentation seiner Zahlen zum vergangenen ersten Quartal 2015, hat Alibaba Group auch seinen CEO-Posten neu besetzt. Der 43-jährige Daniel Zhang soll ab sofort die Geschicke des chinesischen E-Commerce-Giganten leiten. Unternehmensgründer Jack Ma ist der Meinung, dass jüngere Manager künftig eine größere Rolle in der Führungsriege spielen sollen. Das Management werde künftig aus Leuten bestehen, die nach 1970 geboren sind, so der Alibaba-Gründer.

Die Sichtweise von Jack Ma kommt nicht von ungefähr. Neue Technologien wie Smartphones, Apps und mobile Zahlungssysteme spielen eine immer größere Rolle in der Geschäftswelt. Mobile-Transaktionen zeichneten im vergangenen ersten Quartal erstmals für mehr als die Hälfte der Transaktionen bei der Alibaba Group (NYSE: BABA, WKN: A117ME) verantwortlich. Dieser Trend dürfte sich in den nächsten Jahren noch verstärken.

Alibabas Erfolge im Mobile-Bereich in Zahlen
Dank des neuen CEOs Daniel Zhang ist Alibaba bereits heute gut auf das Mobile-Zeitalter vorbereitet. Der Manager gilt als „Key-Architekt“ hinter dem „Double 11“, dem wichtigsten Shopping-Tag in China, der am 11. November stattfindet. Zudem war Zhang die treibende Kraft hinter der Shoping-Plattform Tmall. Schon früh war Alibaba mit seinen Mobile Apps am Start.

Heute zählt Alibaba bereits 289 Mio. monatliche Nutzer, welche die Mobile Apps von Alibaba zum Einkauf verwenden. Die Gesamtzahl der Mobile-Transaktionen kletterte um 157 Prozent, während der Mobile-Umsatz um stolze 352 Prozent auf 846 Mio. US-Dollar anzog. Die Monetarisierungsrate im Mobile Commerce war mit 1,73 Prozent deutlich höher als im ersten Quartal 2014 (0,98 Prozent). Die Mobile Taobao App belegt weiterhin den ersten Platz unter den E-Commerce Apps in China.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...