aleo solar baut Zusammenarbeit mit Q-Cells aus

Mittwoch, 12. März 2008 10:38
aleo solar

OLDENBURG/PRENZLAU - Der aleo solar AG (WKN: A0JM63) gelang es, einen Vertrag mit der Q-Cells AG abzuschließen. Die bis zum Jahr 2019 geltende Vereinbarung umfasst einen Bezugsvertrag für Solarzellen mit einer Menge von mindestens 1.270 Megawatt.

Laut aleo solar bestehe zudem eine Option auf Ausweitung bis zu einer Gesamtmenge von 2.270 Megawatt. Die in der Branche üblichen Vorauszahlungen würden dabei nicht fällig, die Preisgestaltung orientiere sich an der Marktentwicklung. Durch den Vertrag weite man die Geschäftsbeziehungen mit der Q-Cells AG deutlich aus, so Vorstandsmitglied Heiner Willers von aleo solar. Finanzielle Details des Vertrags wurden hingegen nicht bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: aleo solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...