Alcatel-Lucent will sparen - Tochterunternehmen verkauft

Telekommunikationsausrüstung

Freitag, 20. Dezember 2013 17:06
Alcatel-Lucent

PARIS/ CHICAGO (IT-Times) - Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent verkauft eine Tochtergesellschaft an ein US-amerikanisches Unternehmen. Dies steht im Zusammenhang der geplanten Einsparungen der Franzosen.

Im Rahmen des im Juni 2013 bekannt gegebenen Shift Plans strebt Alcatel-Lucent die Refokussierung auf die Bereiche IP Networking und Ultra-Broadband Access an. LGS Innovations bietet für den US-amerikanischen Markt unter anderem Lösungen für sichere Netze, Satellitenkommunikation, VoIP und optische Router. Des Weiteren soll die Fixkostenstruktur von Alcatel-Lucent um eine Mrd. Euro reduziert und durch Asset-Verkäufe mindestens eine Mrd. Euro bis Ende 2015 eingespart werden.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...