Alcatel-Lucent: VDSL2 für Israel

Telekommunikationsausrüstung

Freitag, 13. Dezember 2013 17:28
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Alcatel-Lucent ergatterte einen Auftrag aus dem Nahen Osten über Vektor-Technologie. Dabei werden bereits verlegte Kupferleitungen und Glasfaserkabel genutzt. Der Auftraggeber bedient rund 1,2 Millionen Kunden.

Bezeq, ein israelischer Telekommunikationsanbieter, hat Alcatel-Lucent einen Auftrag zur Errichtung von Vektor-Technologie-Lösungen erteilt. Die Vekor-Lösung soll von Alcatel-Lucent geliefert werden und Bezeq ermöglichen, Ultra-Broadband-Dienstleistungen anzubieten. Es sollen Streaming-Dienste mit bis zu 100 Mbit/s eingerichtet werden.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...