Alcatel-Lucent rechnet mit Umsatzminus von 8 bis 12 Prozent in 2009

Mittwoch, 28. Januar 2009 11:56
Alcatel-Lucent

Seit rund vier Monaten hat der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) mit Ben Verwaayen einen neuen CEO. Dieser hat sich nun in einem Interview mit der französischen Zeitung Les Echos zum Umbau und zur Zukunft des Unternehmens geäußert.

So betonte Verwaayen, dass man seit Beginn seiner Amtszeit bereits den Verwaltungsrat und das Direktionsteam deutlich umgebaut habe. Auch sei die Organisation der Unternehmensgruppe verbessert worden. Zu guter letzt habe man sich zudem eine neue Strategie verpasst. Diese sieht vor allem vor, dass man sich mehr an die Anforderungen der Verbraucher herantastet. Dabei sollen speziell die Werkzeuge geliefert werden, die die Kunden für ihre Anforderungen benötigen.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...