Alcatel-Lucent: Führung hält an Nokia-Verkaufsplänen fest

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 27. Mai 2015 11:20
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Die geplante Übernahme von Alcatel-Lucent durch Nokia sorgt für Unmut bei den Aktionären. Die Führungsriege von Alcatel-Lucent ist sich jedoch einig.

Alcatel-Lucents Führungsteam ist sich sicher, dass ein Verkauf an Nokia die einzig sinnvolle Möglichkeit für das Unternehmen sei, so ein Bericht des Wall Street Journal. Der Wettbewerb durch andere Telekommunikationsausrüster wie Ericsson und Huawei Technologies sei zu stark.

Die Aktionäre von Alcatel-Lucent jedoch sind unzufrieden. Dies liege zum einen an Nokia selbst, die Finnen hätten ja auch die eigene Mobilfunksparte in den Sand gefahren. Anderen ist der Verkaufspreis zu gering.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...