Alcatel-Lucent erhält Großaufträge aus China

Montag, 26. November 2007 13:18
Alcatel-Lucent

PARIS - Der französisch-amerikanische Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) hat zwei Großaufträge in China gewonnen. Sowohl der führende chinesische Mobilfunkanbieter China Mobile als auch die Nummer zwei am Markt, China Unicom, haben Alcatel-Lucent mit der Aus- und Aufrüstung von Netzwerken beauftragt. Der Gesamtwert beider Aufträge beläuft sich auf insgesamt 750 Mio. Euro.

China Mobile beauftragt Alcatel-Lucent mit der Lieferung von Ausrüstung für verschiedene Netze - unter anderem für GSM-, GPRS- und EDGE-Technologien. Zudem wurden IP-Router für den Netzwerkausbau bestellt. Zu Testzwecken wird eine TD-SCDMA-Lösung eingerichtet, die Videoübertragungen auf Mobiltelefonen ermöglichen soll. Insgesamt wird Alcatel-Lucent von China Mobile im Gesamtwert von 600 Mio. Euro beauftragt. Immerhin 150 Mio. Euro ist die Auftragssumme von China Unicom wert. Das Unternehmen erhält Ausrüstungsbauteile für den Ausbau eines CDMA-Netzes sowie für GSM/GPRS-Lösungen.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...